Home Winnefeld Datenschutz
02.06.2020 - 06:54
Impressum
Waldbewirtschaftung
  • 108.jpg
  • 01.05.1756
  • Winnefeld
  • Amtsbeschreibung Lauenförde 1756 (a.a.O) H. Dez. 74, Amt Uslar III e A. Nr. 61
    betr. Winnefeld
    Winnefeld, eine Blöße, die z. Tl. vom Amte u. z. Tl. von Lauenförder Einwohnern genutzt wird und Wiesen, und alte Länderey, wie man noch deutlich sehen kann (mit I. Forst dabei) auch an der Nienoverschen Seite von Amts- und Forstbedienten genutzt.
    Auch rudera (lat. rudiment = Ruine) eines massiven Gebäudes für Dorf, Winnefeldsche Kirche genannt.
    Umschr. Tradition = Dorf genannt an der Nienover u. Lfd. Seite liegen noch ausgemauerte Brunnen die zugeworfen wurden, damit das weidende Vieh nicht hineinstürzte.
    Sie wurden aber durch Steine kenntlich gemacht, so daß man sie evtl. wiederfinden kann.
    Man sieht an Lage u. Länderey, daß es ziemlich groß war, ging bis zur Nienoverschen Forst.
  • Horst Weinreis / Dietmar Wieneke